Äthiopien (15.1.- 05.02.2009)                    

 

Hauptstadt: Addis Abeba 

Int. Kennzeichen: ET 

Sprache Amharisch und lokale Sprachen 

Gängige Fremdsprachen: Englisch, teilweise auch Italienisch und Arabisch 

Währung: 1 Birr (Br) = 100 Cents 

Zeitdifferenz zu MEZ:+2 h; zu MESZ:+1h                                       

 

Nach der nicht enden-wollenden Piste endlich eine Asphaltstraße, und die, ja die war voll mit Menschen. Im Gegensatz zu den Fahrrädern in Tansania und Kenia marschierten die Menschen hier barfuß mit schweren Sachen am Rücken entlang der Straßen. Auch hier schien das tägliche Überleben die "Tagesarbeit" für viele Menschen zu sein. Die ganze Familie musste mit helfen - auch die Kinder - ob auf dem Feld bei der Ernte oder beim Wasser holen. Wir bewegten uns in Äthiopien auf einem Hochplateau von 2000m - hier war es kühl, regnerisch und fruchtbar. Die Gebiete der Dürre und Hungersnot durchquerten wir nicht.
Wir hatten Aufenthalten am Lake Langano – ein See zum Baden, Addis Ababa, Debre Markos, wo wir die Schlucht des Blauen Nil durchfuhren, Bahir Dar, mit einem Besuch den Blauer Nil – Wasserfälle. Wir fuhren weiter nach Gondar, besuchten in Lalibela die Felsenkirchen und in Axum die berühmten Stelen. Eine 15 Std. Busfahrt übers Simiengebirge war für uns ein absolutes Highlight des Landes. Am 05. Feb. 2009 reisten wir aus Äthiopien aus – wir verbrachten 3 Wochen bei wunderbaren Menschen mit lächeln im Gesicht, wo uns warm ums Herz wurde...                           

   BESUCHER     

Besucherzaehler

ABENTEUER AFRIKA

 

ÄGYPTEN  SUDAN ÄTHIOPIEN   TANSANIA  KENIA


NAHOST

 

Syrien


ASIEN


EUROPA

Spanien Portugal  Frankreich   Holland         Deutschland    Irland Italien       Luxemburg      Kroatien   Liechtenstein   Slowenien   Schweiz       Montenegro  Spanien  Bosnien      Albanien   Tschechien    Slowakei Rumänien     Bulgarien Griechenland   Zypern Monaco      Vatikan  Türkei  Ungarn  Polen Litauen Lettland Estland ÖSTERREICH

SÜD &

NORDAMERIKA

 USA         KANADA 

 

 BELIZE     

 GUATEMALA

 NICARAGUA  

 PANAMA

 COSTA RICA    

 HONDURAS

 

  ARGENTINIEN    

  CHILE

  PERU  

  BOLIVIEN

  EQUADOR  

  KOLUMBIEN

  MEXICO