LONG WAY HOME 2008/09

Das Buch zur Reise:

 "Eine Reise im Leben " 

Christina Rath-Liehr 

bei uns zu bekommen

 

Einleitung

 

Wir hatten 4 Jahre um uns eine Auszeit zu erarbeiten und in dieser Zeit holten wir uns soviel Info über Bücher und Internet wie möglich – denn eine gute Vorbereitung musste für diese Reise sein. Schließlich ging es durch Länder, die von Dürre, Hungersnöten, Kriege und Terrorismus  geplagt waren. Wir starteten Ende November 2008 in Mombasa mit unseren Motorrädern. Unsere Route führte uns nach Tansania, zurück nach Kenia und weiter immer Richtung Norden. Durch Äthiopien und Sudan, hoch nach Ägypten, quer durch Jordanien, Syrien und Türkei, sowie Bulgarien, Rumänien und Ungarn fuhren wir, bevor die österreichische Staatsgrenze am 15.05.2009 erreicht wurde. 

 Um eine körperliche Ausdauer zu erhalten, trainierten wir unsere Fitness und mentale Stärke in diesen Vorbereitungsjahren – wir bestritten 3 Halbmarathons und 2 ganze Marathons.

Wir fuhren die 18 000 km mit unseren altbewährten Motorräder einer BMW R100GS Baujahr 1992 und einer Kawasaki KLE 500 BJ  1993. Mit dabei waren keine speziellen Ersatzteile außer Schläuche und  Bremsbelege sowie ein Luftfilter, an sonst hatten wir eine Standartausrüstung von Campingutensilien und Dinge für den persönlichen Bedarf  miteingepackt.

Für die Planung der Reise und bei der Durchführung waren für uns 4 Aspekte sehr wichtig:

  1. Wir fahren gerne weg, aber kommen auch sehr gerne wieder nach Hause – daher wollten wir bei dieser Tour immer „Nach Hause fahren“. Daher Süd-Nord. 
  2.  das Motorrad – das Motorrad war unser  Mittel um heil von A nach B zu kommen -  jeder Sturz  - jedes Gebrechen konnte das Aus der Reise bedeuten.
  3. Luxus Zeit  -  sich Orte, Menschen und sich selbst Zeit zu geben  um alle Wahrnehmungen und Eindrücke zu erleben.
  4. Alles selbst zu organisieren und auch zu finanzieren war uns wichtig. Wir wollten keinem Sponsor Rechenschaft über unser Tun und Handeln ablegen. Diese hatte aber auch zur Folge, dass wir sehr gut „hauswirtschaften“ mussten.

   BESUCHER     

Besucherzaehler

ABENTEUER AFRIKA

 

ÄGYPTEN  SUDAN ÄTHIOPIEN   TANSANIA  KENIA


NAHOST

 

Syrien


ASIEN


EUROPA

Spanien Portugal  Frankreich   Holland         Deutschland    Irland Italien       Luxemburg      Kroatien   Liechtenstein   Slowenien   Schweiz       Montenegro  Spanien  Bosnien      Albanien   Tschechien    Slowakei Rumänien     Bulgarien Griechenland   Zypern Monaco      Vatikan  Türkei  Ungarn  Polen Litauen Lettland Estland ÖSTERREICH

SÜD &

NORDAMERIKA

 USA         KANADA 

 

 BELIZE     

 GUATEMALA

 NICARAGUA  

 PANAMA

 COSTA RICA    

 HONDURAS

 

  ARGENTINIEN    

  CHILE

  PERU  

  BOLIVIEN

  EQUADOR  

  KOLUMBIEN

  MEXICO