Da rollen die Köpfe – die Kürbisköpfe!

Da rollen die Köpfe – die Kürbisköpfe!

 

Am Straßenrand sitzt die Familie Simpson… an der Kreuzung finden wir die Darsteller von „Alice im Wunderland“… 45 km weiter kommen wir an einem „Meat Market“ (Fleischmarkt) – Stand vorbei… dazwischen tauchen immer wieder Skelette, Hexen, Geister und Spinnen links und rechts von unserem Weg  auf… Spinnweben legen sich über Sträucher, Balkone oder Bäumen und wenn ich mir vorstelle, hier um Mitternacht bei Vollmond Händchen haltent entlang zu spazieren, könnte auch gerade die Neuaufnahme des Videos „Thriller“ von statten gehen…

Es ist Anfang Oktober und die amerikanischen Gärten hier im Nordosten der USA sind überaus hübsch und einladend zur Erntezeit geschmückt. Es zeugt von erlesenem Geschmack diese exquisiten Raritäten geschmackvoll zu arrangieren, so dass andere Gäste wirklich vom netten Gemüt und der Freundlichkeit der Familie regelrecht überschwemmt werden.

 

Was in unserem Breiten- und Längengrad sich in der Weihnachtszeit rund um die unterschiedlichen Beleuchtungsmöglichkeiten der diversen Behausungen abspielt, beginnt hier in den USA Staaten schon Ende September mit den unterschiedlichsten Möglichkeiten den Vorplatz seiner Behausung so grusselig und unfreundlich wie möglich zu gestalten. Beliebteste Dekorationstücke sind wohl oder übel Skelette, Totenköpfe, Spinnweben, abgeschlagene Füße oder Hände, Hexen und allen voran: der Kürbis!

 

 An manchen Ecken wird er zum Verkauf angeboten – von kleinem Zierkürbis über einen 60cm Durchmesser Kürbis – bevorzugte Farbe: orange! Diese Kürbisse dienen um diverse Köpfe zu  ähneln – wobei ich auch ehrlich zugeben muss: im wahrem Leben ist mir auch schon so ein oder anderer „Kürbis“ auf 2 Beinen untergekommen (wem wohl nicht!), aber dies ist eine andere Geschichte…   Nun aber weiter mit den echten orangen Kürbissen, die also bei einigen Dekorationsmotiven als Köpfe herhalten müssen und auch dem entsprechend bemalt oder geschnitzt sind – bevor sie dann rollen….

 

Diese Zeit dieser Gestaltung erlebt ihren Höhepunkt am 31.Oktober jeden Jahres -  die Nacht des Grauens, die Nacht in der es „Süßes oder Saures“ gibt – Halloween.

 

Halloween – wörtlich aus den englischen Wörtern „hallow“ (altengl. „heilig“) und „eve“ (engl. „der Vorabend“), beschreibt den Abend vor „Allerheiligen“  und wird daher am 31. Oktober gefeiert. Die Kelten teilten  Seinerzeit das Jahr in 2 Hälften, wobei in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1.November der Sommer (Sinnbild für das Leben) endete und der Winter (Sinnbild für den Tot) begann. Sie glaubten auch, dass in dieser Nacht das Tor zwischen Leben und Tod nicht wirklich verschlossen war und so die „Geister der Verstorbenen“ wiederkommen könnten… Irische Auswanderer brachten „Halloween“ mit in die USA, wobei in vielen amerikanischen Bundesstaaten Halloween im 19. Jahrhundert schon zu einem großen Volksfest ausartete. Besonders beliebt bei den Kindern war und ist das sogenannte „trick or treat“ (Süßes oder Saures). Hierbei gehen Kinder, in möglichst schaurige Kostüme als Hexen, Vampire, Teufel oder  Knochenmaxi verkleidet und maskiert, von Haus zu Haus und bitten um Süßigkeiten, ansonsten drohen sie mit Streichen („trick“). In den Vorgärten der Häuser, an Haustüren, Fenstern und auf Balkonen sieht man am Abend vor Halloween einen ausgehöhlten Kürbis mit einem eingeschnittenen Gesicht, der von innen her durch eine brennende Kerze erleuchtet wird. Der erleuchtete Kürbis soll die bösen Geister abschrecken…  nun uns können sie ja nicht meinen, die Amerikaner, denn wir sind am 31. Oktober ja nicht mehr da….

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

   BESUCHER     

Besucherzaehler

ABENTEUER AFRIKA

 

ÄGYPTEN  SUDAN ÄTHIOPIEN   TANSANIA  KENIA


NAHOST

 

Syrien


ASIEN


EUROPA

Spanien Portugal  Frankreich   Holland         Deutschland    Irland Italien       Luxemburg      Kroatien   Liechtenstein   Slowenien   Schweiz       Montenegro  Spanien  Bosnien      Albanien   Tschechien    Slowakei Rumänien     Bulgarien Griechenland   Zypern Monaco      Vatikan  Türkei  Ungarn  Polen Litauen Lettland Estland ÖSTERREICH

SÜD &

NORDAMERIKA

 USA         KANADA 

 

 BELIZE     

 GUATEMALA

 NICARAGUA  

 PANAMA

 COSTA RICA    

 HONDURAS

 

  ARGENTINIEN    

  CHILE

  PERU  

  BOLIVIEN

  EQUADOR  

  KOLUMBIEN

  MEXICO