Spanien - Portugal - Frankreich

 

  

Anreise: Fahrt bis Genua, Fähre nach Barcelona...

 

Die Umrundung der iberischen Halbinsel starteten wir in Barcelona. Der Weg führte uns durch Catalonia, Zentralspanien - La Mancha - über die Sierra Nevada weiter durch Andalusien nach Portugal. Von der Algarve fuhren wir zum westlichsten Punkt Europas bei Lissabon und anschließend in die Provinz Montanhas im Norden Portugals sowie zurück nach Spanien -  nach Santiago de Compostela am Jakobsweg. Da der Atlantik uns Regen und kräftigen Wind schickte, durchstreiften wir im Landesinnern Wein- und Olivengebiete bis wir an die Ostseite der Pyrenäen - an die Costa Brava ankamen.

Auch schlechtes Wetter über den Pyrenäen veranlasste uns eine Routenänderung durchzuführen: statt über Andorra, gelangten wir entlang der südfranzösische Küste nach Frankreich. Wir blieben an der Küste bis zu unserem nächsten Ziel in der Provonce: das spektakuläre Gebiet "Verdon" wurde von uns aufgesucht. Danach folgte Monte Carlo und ein Abstecher ins hintere Bergland, bevor wir wieder Italien ansteuerten.

In Jesolo übernachtet und gut gestärkt fuhren wir zum Ausklang entlang der Soca, über den Vrsic Pass und demWurzenpass nach Hause. Wir legten in 4 Wochen 7.865km zurück.

 

   BESUCHER     

Besucherzaehler

ABENTEUER AFRIKA

 

ÄGYPTEN  SUDAN ÄTHIOPIEN   TANSANIA  KENIA


NAHOST

 

Syrien


ASIEN


EUROPA

Spanien Portugal  Frankreich   Holland         Deutschland    Irland Italien       Luxemburg      Kroatien   Liechtenstein   Slowenien   Schweiz       Montenegro  Spanien  Bosnien      Albanien   Tschechien    Slowakei Rumänien     Bulgarien Griechenland   Zypern Monaco      Vatikan  Türkei  Ungarn  Polen Litauen Lettland Estland ÖSTERREICH

SÜD &

NORDAMERIKA

 USA         KANADA 

 

 BELIZE     

 GUATEMALA

 NICARAGUA  

 PANAMA

 COSTA RICA    

 HONDURAS

 

  ARGENTINIEN    

  CHILE

  PERU  

  BOLIVIEN

  EQUADOR  

  KOLUMBIEN

  MEXICO